Das Trinkgeld 1x1 – Vegas Urlaubs Etikette

3 Empfehlungen, 1 kurzer Leitfaden, 1 tolles Wochenende

Empfohlene Vorbereitung: Plant euren Vegas Trip

Ebenfalls Erforderlich: Einleitung ins Vegas Nachtleben & Spezial in Vegas Pools und Dayclubs

 

Kursbeschreibung: diese Express-Anleitung soll euch die Vegas Etiketten näher bringen, damit ihr wie ein Einheimischer handelt. Ihr habt dann genug Kenntnisse, um unangenehme Situationen zu vermeiden und euren Urlaub wirklich zu einem tollen Erlebnis zu machen. Bei erfolgreichem Umsetzen des 1x1, werdet ihr unbedingt wieder kommen wollen.

1. Die Casino Mitarbeiter und der Dealer

Online steht zwar, dass Casino Mitarbeiter kein Trinkgeld akzeptieren dürfen, aber das stimmt nicht. Die meisten freuen sich über ein Trinkgeld und diejenigen, die kein Geld annehmen dürfen freuen sich über einen Gutschein oder eine Flasche Wein. Am besten fragt man einfach, denn bereits die Geste zählt. Dem Dealer sollte man auch ca. 5 Dollar zuschieben für jede Stunde die man spielt.

2. Der Sommelier

Diese allwissenden Wein Fans können euch jeden kleinen Unterschied sagen, selbst zwischen einem Pinot von der Kalifornischen Küste und dem vom Willamette Valley aus Oregon. Außerdem erklären sie im Detail, warum genau der Wein am besten zum Gericht passt. Zeigt diesen Profis eure Wertschätzung mit einem 10-20 Prozent Trinkgeld, wenn es nicht schon in der Rechnung inkludiert ist.

Und noch was: wenn ihr an der Bar spielt und gewinnt, vergesst nicht dem Barkeeper ein paar Dollar zu geben.

3. Die Toiletten-Dame

Diese mutigen Damen werden oftmals vergessen. Nachdem sie euch ein Handtuch reichen, schmeißt einen Dollar in ihren Topf – besonders wenn ihr noch ein Pfefferminz oder eine Süßigkeit wollt.

4. Der Concierge

Der Concierge ist eine tolle Hilfe, wenn ihr das erste Mal in Vegas seid. Unser Tipp deshalb: 2-5 Dollar für eine Tischreservierung, 5-10 Dollar für Showtickets und 20 Dollar für große Bemühungen.

5. Die Cocktailbedingung

Normalerweise empfehlen wir pro Getränk 1 Dollar zu geben. Die meisten Casinos servieren gratis Getränke während man spielt. In dem Fall sollte das Trinkgeld dem Preis entsprechen, den man normal dafür gezahlt hätte. Solltet ihr kein Bargeld dabei haben könnt ihr auch mit Chips zahlen.

6. Der VIP Gastgeber (am Tag oder Nacht)

Der VIP Gastgeber in einem Nachtclub oder Cabana Gastgeber in einem Dayclub ist derjenige, der euch beim Einlass, Tisch sowie Getränken behilflich ist und kümmert sich um euch während eurem Aufenthalt. Deshalb sollte man ihnen 18-20 Prozent Trinkgeld geben, wenn es nicht schon in der Rechnung inkludiert ist. Bei einer Gratisflasche sollte man auch ein angemessenes Trinkgeld geben.

7. Der Gepäckträger

Es ist üblich dem Gepäckträger 1-3 Dollar pro Tasche zu geben, wenn er euer Gepäck aufs Zimmer bringt. Wenn sie es zu eurem Auto nach dem Check-out bringen, braucht man nicht unbedingt Trinkgeld zu geben.

8. Der Reiseführer

Die meisten vergessen dem Reiseführer nach ihrer Tour, aber ihr solltet 10-20 Prozent vom Tour Preis einrechnen. Sollten sie aber für National Parks oder Öffentlichen Einrichtungen arbeiten, braucht ihr nichts zu geben.

9. Das Valet Parking

Diese Parking-Ninjas, navigieren euer Auto wie kein anderer. Und das ist auf dem Strip gar nicht so einfach. Gebt ihnen ein paar Dollar, wenn sie euer Auto wieder bringen – sie werden es definitiv wertschätzen.

LOAD MORE